Großes Lob vom Allergiezentrum der Berliner Charité für die Arbeit des BUND Lemgo

Seit 2007 gibt es beim BUND Lemgo ein Projekt zum Thema Apfelallergie. Weil besonders viele der alten Apfelsorten von Apfelallergikern problemlos vertragen werden hat man deren Erkenntnisse zu den verträglichen und unverträglichen Apfelsorten gesammelt und in eine Internetstatistik eingebracht die Jedermann aufrufen kann.
Verschiedene Fernsehsender, Zeitungen, Zeitschriften und viele Internetseiten berichten und verweisen inzwischen auf die Informationen des BUND Lemgo. Neu hat man nun ein Info für Apfelallergiker erstellt, das ebenso kostenfrei zum Download bereitgestellt wird. Dies wurde auch an das in Sachen Allergie in Deutschland führende Zentrum der Charité in Berlin gesandt. Von dort gibt es viel Lob für die Arbeit. In einer Email von Josefine Grünhagen vom Berliner Charitézentrum heiß    
Kaiser Wilhelm Apfel 01
Kaiser Wilhelm Apfel
es: „Vielen, vielen Dank für die Übersendung der Listen. Das ist wirklich eine tolle Arbeit und eine super Hilfestellung für Apfelallergiker, vor allem für diejenigen, die neben dem Apfel viele weitere Obstsorten roh nicht vertragen können. Die Obstauswahl ist daher enorm eingeschränkt und die Betroffenen sind sehr dankbar für jeden Hinweis auf ein verträgliches Obst.“
Viele Apfelallergiker erfahren durch die Arbeit des BUND Lemgo erstmals, dass es durchaus Apfelsorten gibt, die sie problemlos essen können. Darunter Personen, die über 20 oder gar mehr als 30 Jahr keine Äpfel mehr gegessen haben. 
 
Inzwischen gibt es aber auch eine weitere Entwicklung, über die man sich beim BUND Lemgo sehr freut. Auf den Wochenmärkten in Detmold und Lemgo werden in diesem Jahr erstmals wieder mehr der alten Apfelsorten die für Allergiker verträglich sind angeboten und zwar mit Hinweis auf die BUND-Lemgo-Statistik. Da diese Apfelsorten in Streuobstwiesen stehen, ist dies ein Grund mehr, diesen vielfältigen Lebensraum zu erhalten. Auch in den Obstbaumschulen werden inzwischen mehr und mehr Bäume der alten Obstsorten zum Kauf angeboten. 

Teilen!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneFlattr the authorPrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.