Praxis der Fließgewässeruntersuchung

Die heimische Unterwasserwelt ist für viele Menschen schwer zugänglich, dabei birgt sie eine viel größere Artenvielfalt als oft erwartet. Neben Fischen finden Sie hier Kleintiere wie Krebse, Muscheln, Schnecken und Insektenlarven. Auch die aquatische Pflanzenwelt ist artenreich und sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene spannend zu erforschen.

Wir stellen Ihnen die spannende Unterwasserwelt vor der eigenen Haustür vor und zeigen auf, wie sich einfache Fließgewässeruntersuchungen erfolgreich in den Unterricht, in Projektwochen, Wanderungen oder Waldführungen einbauen lassen.

Neben Vorträgen zur heimischen Unterwasserwelt und Zielsetzungen im Gewässerschutz am Vormittag werden wir am Nachmittag ein Fließgewässer in der nahen Umgebung der Tagungsstätte selbst unter die Lupe nehmen und die Arten am Binokular im Umweltbus LUMBRICUS nachbestimmen. Zudem erhalten Sie einen Einblick in geeignete Untersuchungsmaterialien und Medien sowie eine Sicherheitseinweisung für die Arbeit am Wasser.

Nähere Informationen zur Anmeldung und zu den Kosten unter www.nua.nrw.de

 


Teilen!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneFlattr the authorPrint this page

Veranstaltungsdetails

Start: 21. Juni 2018
Ende: 21. Juni 2018, 23:59
Ort: UWZ Heerser Mühle
Heerser Mühle 1-3, 32107 Bad Salzuflen

Anfahrt